Zum Hauptinhalt

Im Stichwortverzeichnis suchen

W

  • Wartezeit Krankenzusatzversicherung

    Zeitspanne zwischen Versicherungsbeginn und Anspruchsbeginn (Versicherungsleistung). Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Die besonderen Wartezeiten betragen für Entbindung, Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate.

  • Wechselkennzeichen

    Wechselkennzeichen können Sie leider bei uns nicht versichern.

    Seit Juli 2012 können Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen in Deutschland zugelassen werden. Das Wechselkennzeichen kann sinnvoll sein, wenn zwei privat genutzte Fahrzeuge auf Sie zugelassen sind. Dazu zählen Pkw bis 8 Personen und Wohnmobile, Krafträder, vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge und vierrädrige Kraftfahrzeuge bis 550 kg Leermasse und Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse.

    Grundsätzlich mögliche Varianten sind:

    Dies bedeutet: Die Fahrzeuge müssen in die gleiche Fahrzeugklasse fallen. Es ist daher nicht möglich, ein Wechselkennzeichen für einen Pkw und ein Motorrad zu nutzen.

    Wird ein Fahrzeug der Wechselflotte abgemeldet und bleibt dauerhaft nur noch das andere Fahrzeug angemeldet, kann das vollständige Wechselkennzeichen für das verbliebene Fahrzeug als Einzelkennzeichen weiterhin verwendet werden.

    Das Wechselkennzeichen besteht aus zwei Teilen (für Vorder- und Rückseite). Ein größeres, auswechselbares Teil, das für beide Fahrzeuge einer Wechselflotte genutzt wird sowie ein kleineres, jeweils am Fahrzeug fest anzubringendes Teil. Der am Fahrzeug fest angebrachte Kennzeichenteil enthält das TÜV-Siegel. Nur beide Teile zusammen bilden ein vollständiges Wechselkennzeichen.

    Wechselkennzeichen bestehen aus maximal acht Zeichen, zuzüglich Trennstrich. Innerhalb einer Wechselflotte unterscheiden sie sich lediglich durch die letzte Ziffer. Die Wechselkennzeichen-Ziffern müssen nicht aufeinander folgende Zahlen sein.

    Beispiel:
    Kennzeichen 1. Fahrzeug
    AB-XX 123-1
    Kennzeichen 2. Fahrzeug
    AB-XX 123-7

    Fahrzeuge ohne vollständiges Wechselkennzeichen dürfen weder aktiv am Verkehr teilnehmen noch im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt sein.

    Für beide Fahrzeuge muss jeweils ein eigener Versicherungsvertrag geschlossen werden. Sie bezahlen für jedes Auto den ganz normalen Jahresversicherungsbeitrag, so wie bisher auch.

    Die KFZ-Steuer wird für beide Autos verlangt.

    Wechselkennzeichen dürfen nicht ausgegeben werden als:

    Folgende Verstöße gelten bei Fahrzeugen mit Wechselkennzeichen als Ordnungswidrigkeit:

    • Inbetriebnahme eines Fahrzeugs ohne vollständiges Wechselkennzeichen
    • Führen eines Wechselkennzeichens zur selben Zeit an mehr als einem Fahrzeug
    • Abstellen eines Fahrzeuges ohne vollständiges Wechselkennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum

    Nach heutigem Stand wird für jeden dieser Verstöße neben einem Bußgeld bis zu 50 Euro außerdem ein Punkt in Flensburg fällig.

  • Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen (Kfz- und Cyber-Versicherung) bzw. innerhalb von 45 Tagen (Privathaftpflicht-, Hundehaftpflicht- und Hausrat-Versicherung) ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

    Die Frist beginnt, nachdem Sie den Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie die weiteren Informationen nach § 7 Absatz 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) in Verbindung mit den §§ 1 bis 4 der VVG-Informationspflichtenverordnung und diese Belehrung in Textform erhalten haben, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312 i Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs in Verbindung mit Artikel 246 c des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

  • Wiederbeschaffungswert

    Wiederbeschaffungswert ist der Kaufpreis, den ein Versicherungsnehmer aufwenden muss, um ein gleichwertiges gebrauchtes Fahrzeug oder gleichwertige Teile zu erwerben, jedoch nicht mehr als der von dem Hersteller unverbindlich empfohlene Neupreis am Schadentag.

    Restwerte oder Verkaufserlöse von Altteilen werden dabei angerechnet. Reparaturkosten werden in der erforderlichen Höhe bis zum Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs oder seiner Teile ersetzt.

  • Wohnfläche

    Als Wohnfläche wird die Gesamtfläche einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses bezeichnet, die zu Wohnzwecken bzw. privat genutzt werden, einschließlich Flur, Wintergarten und Nebengebäuden. Räume, die ausschließlich beruflich oder gewerblich genutzt werden, gehören nicht zur Wohnung, es sei denn, sie sind ausschließlich über die Wohnung zu betreten (sog. Arbeitszimmer in der Wohnung).

  • Wohnwagen

    Wohnwägen können Sie leider bei uns nicht versichern.

  • Wohnmobil

    Wohnmobile können Sie leider bei uns nicht versichern.