Zum Hauptinhalt

Versicherung & Kosten für Honda CR-Z
(HSN: 7100 TSN: ABT ):
Alle Unterhaltskosten & Fakten auf einen Blick

Fahrzeugdaten für Honda CR-Z 1.5 Hybrid

  • Verbrauch

    • Innerorts in l/100 km 6,0 | -
    • Außerorts in l/100 km 4,4 | -
    • Kombiniert in l/100 km 5,0 | -
    • CO2-Emission kombiniert in g/km, max. 116 g/km
    • CO2-Emission kombiniert in g/km 116 g/km
    • CO2-Effizienz C
    • Tankinhalt (ca.) in l40
  • Leistung

    • Höchstgeschwindigkeit in km/h200
    • Beschleunigung 0-100 km/h in s9,0
  • Gewicht

    • Leergewicht EU in kg1159
    • Höchstgewicht in kg1540
    • Maximale Zuladung in kg381
    • Gesamtzuggewicht in kg-
  • Motor

    • MotorartOtto
    • MotorbauartMild-Hybrid (Otto/Elektro)
    • Anzahl Zylinder4
    • KraftstoffartSuper
    • Anzahl der Ventile4
    • Aufladungkeine Aufladung
    • Hubraum in cm²1497/6600
    • Leistung in kW(PS)101(137)
    • Drehmoment in NM/Umdrehungen pro Minute190/1000
    • AntriebsartFront
    • GetriebeartSchaltgetriebe
    • SchadstoffklasseEuro 5
  • Reifen

    • Reifengröße vorne195/55R16V
    • Reifengröße hinten-
    • System Reifendruckkontrolle-
    • System Runflat Reifen
  • Preise

    • Fahrzeuggrundpreis in Euro21.990,00
    • Summe der möglichen Sonderausstatung480,00

Wertverlust & Ermittlung des Restwerts für Honda CR-Z 1.5 Hybrid

Der Neupreis des  Honda CR-Z 1.5 Hybrid  betrug  21.990,00 €. Wie bei den meisten Fahrzeugen üblich, unterliegt Ihr Fahrzeug in den ersten Nutzungsjahren einem relativ hohen Wertverlust. Nachfolgend finden Sie den ungefähren Restwert Ihres  Honda CR-Z 1.5 Hybrid  auf Basis der Erstzulassung. Zustand, individuelle Laufleistung und Extraausstattung sind bei dieser Berechnung nicht berücksichtigt.

  • Neupreis 201021.990,00 €
  • Erstzulassung
  • Fahrleistung pro Jahr15.000 km
  • Zeitwert (2016)
  • Wertverlust >
    Restwert

  • Wertverlust >
    Restwert

  • Wertverlust >
    Restwert

  • Wertverlust >
    Restwert

Wertverlust Ihres Honda CR-Z 1.5 Hybrid ab dem Jahr 2016

Unterhaltskosten für Honda CR-Z 1.5 Hybrid pro Monat

  • Versicherung pro Monat

    Kfz-Haftpflicht-Versicherung bei der BavariaDirekt

    € 19,00
  • Kfz-Steuer pro Monat

    Kfz-Steur für Honda CR-Z 1.5 Hybrid

    € 3,50
  • Kraftstoff-Kosten

    Kosten für Kraftstoff pro Monat

    € 0,00
  • Wartung pro Monat

    Werkstatt- und Reifenkosten nach ADAC

    € 67,00
  • Unterhaltungskosten gesamt

    Monatlich

    € 89,50

Ergebnisse des ADAC Crashtest für Honda CR-Z 1.5 Hybrid 

Crashtest Ergebnisse Honda CR-Z 1.5 Hybrid auf einen Blick

Der Mildhybrid Honda CR-Z erzielt ein sehr gutes Ergebnis, beim Fußgängerschutz gibt es aber noch Verbesserungspotenzial. Er besitzt serienmäßig Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie Gurtstrammer inkl. Kraftbegrenzer auf den Vordersitzen. Die Kopfstützen vorne sind reaktiv, d.h. durch die Rückbewegung der Insassen werden diese etwas nach vorne b

Testergebnis 08/2010

Insassenschutz93%

Kindersicherheit80%

Fußgängerschutz71%

Aktive Sicherheit86%


  • Insassenschutz 93%

    Insassenschutz
    • Verletzungsrisiko
      32 von max. 36 Punkten

    Frontalcrash

    (64 km/h; 40% Überdeckung; bei Kleinbus 56 km/h)
    14 von max. 16 Punkten

    Insassenzelle bleibt sehr stabil guter Schutz dank Frontairbags sowie Gurtstrammern inkl. Kraftbegrenzern Kniebelastungen beim Fahrer und Beifahrer sehr gering Brustbelastungen leicht erhöht

    Seitencrash

    (50 km/h)
    8 von max. 8 Punkten

    sehr guter Schutz dank Seiten- und Vorhangairbags

    Pfahlaufprall

    (50 km/h)
    7 von max. 8 Punkten

    Kopf-, Bauch- und Beckenbereich gut geschützt nur leicht erhöhte Belastungen im Brustbereich

    Heckcrash

    (50 km/h)
    3 von max. 4 Punkten

    Fahrzeug mit reaktiver Kopfstütze (durch Hebelwirkung wird Kopfstütze nach vorne bewegt) guter Schutz vor Halswirbelsäulenverletzungen
  • Kindersicherheit 80%

    Kindersicherheit
    • Frontalcrash 64 km/h
    • Seitencrash 50 km/h
    • 39 von max. 49 Punkten

    Die Tests wurden mit vom Fahrzeughersteller empfohlenen Kindersitzen für 1 1/2- und 3-jährige Kinder durch- geführt: jeweils „Audi Kindersitz G 1 mit Isofix-Basis“ (rückwärtsgerichtet).

    Schutzpotenzial für Kinder insgesamt gut Brustbelastungen nur leicht erhöht etwas beengte Platzverhältnisse auf Rücksitzen Fahrer wird über Status der Beifahrerairbag-Deaktivierung klar informiert
  • Fußgängerschutz 71%

    Fußgängerschutz
    • Frontalaufprall 40 km/h
    • 25 von max. 36 Punkten
    entschärft sind Stoßfänger (bis auf Außenbereiche), Vorderkante und mittlere Bereiche der Motorhaube aggressiv sind noch die Flanken der Motorhaube
  • Aktive Sicherheit 86%

    Aktive Sicherheit
    • 6 von max. 7 Punkten
    Gurtwarner auf allen Sitzplätzen (3 Punkte) serienmäßiges ESP erhöht die Fahrsicherheit (3 Punkte) kein Geschwindigkeitsbegrenzer (Limiter)