Zum Hauptinhalt

Geschichte

2018

10 Jahre BavariaDirekt

In den letzten 10 Jahren haben wir über eine Million Kunden versichert und unser Angebot an unterschiedlichsten Versicherungen für jeden Lebensbereich erweitert. Wir ruhen uns aber nicht darauf aus, sondern haben auch weiterhin vor, neue Versicherungen für den Kundenbedarf von Morgen zu entwickeln.

BavariaDirekt heute

Geburtsstunde der BavariaDirekt

Mit der BavariaDirekt geht die Online-Marke der OVAG (Ostdeutsche Versicherung Aktiengesellschaft) an den Start. Das junge Unternehmen hat als Teil der VKB (Versicherungskammer Bayern) und der Sparkassen Finanzgruppe Jahrhunderte lange Erfahrung im Versicherungsgeschäft hinter sich stehen.

2008
2005

Currywurst und Brezn

Die Berliner OVAG wird Teil der VKB in München. Die OVAG gehört außerdem schon zur Sparkassen Finanzgruppe, der größten Finanzgruppe deutschlandweit. 438 Sparkassen, 7 Landesbank-Konzerne, die DekaBank, 10 Landesbausparkassen (LBS), die Deutsche-Leasing-Gruppe und 12 öffentlich regionale Erstversicherergruppen gehören zur Sparkassen Finanzgruppe. Auch im weltweiten Vergleich zählt sie zu den größten Finanzdienstleistern.

Versicherungskammer Bayern

Die Versicherungskammer Bayern erhält ihren heutigen Namen. Heute ist das Unternehmen der größte öffentliche Versicherer und der achtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Zur VKB gehören 15 Einzelunternehmen in Deutschland und Osteuropa.

Bayerische Landeshagelversicherungsanstalt
1995
1991

Neu in Berlin

Die OVAG mit Sitz in Berlin wird gegründet. Sie bietet Privatkunden Versicherungslösungen für Auto- und Haftpflicht-, Unfall-, Hausrat-/Glas- und Wohngebäude-Versicherungen an. Zunächst richtet sich die OVAG mit ihrem Angebot vor allem an die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in den neuen Bundesländern. Ab 1994 hat sie ihr Angebot für alle Privatkunden in den ostdeutschen Bundesländern und Berlin erweitert.

Von der Behörde zum Wirtschaftsunternehmen

Nach dem zweiten Weltkrieg und der Währungsreform verwandelte sich die Versicherung immer mehr von einer verwaltenden Staatsbehörde hin zu einem Wirtschaftsunternehmen, das dem offenen Wettbewerb unterliegt.

1945
1918

Sturz der Könige

Nach dem ersten Weltkrieg und dem Ende der Monarchie in Bayern wurde aus der „Königlichen Bayerischen Versicherungskammer“ die „Bayerische Versicherungskammer“.

Auch früher hat´s gehagelt

Die weltweit erste öffentlich-rechtliche Hagelversicherungsanstalt wird gegründet: Die Bayerische Landeshagelversicherungsanstalt.

Bayerische Landeshagelversicherungsanstalt
1884
1875

Von der „Anstalt“ zur Staatsbehörde

Die Allgemeine Brandversicherungsanstalt wird nach einem Erlass von König Ludwig II. von Bayern durch eine zentrale Staatsbehörde verwaltet. Sie wird zur „Königlichen Brandversicherungskammer“. 1896 wurde sie in die „Königliche Bayerische Versicherungskammer“ umbenannt.

BavariaDirekt heute

Meilenstein im Bayerischen Versicherungswesen

Der Münchner Politiker und Staatsreformer Maximilian von Montgelas riet dem bayerischen König, Maximilian I. zur Zentralisierung des aus zahlreichen einzelnen Anstalten bestehenden Gebäudeversicherungswesens – die Allgemeine Brandversicherungsanstalt wurde gegründet.

1811